Ihr Bürgerverein Ofenerdiek e.V.

immer mitten drin !

Aktuelles   

 

Filmprojekt für Jugendliche von    12 - 20 Jahren startet (bitte auf das Plakat klicken oder direkt zur Seite "Filmprojekt" gehen!

Malwettbewerb ist beendet - die Gewinner stehen fest

Viel Zuspruch hat unser Malwettbewerb zum Thema Corona Pandemie gefunden, über 40 Kinder haben sich daran beteiligt und tolle Bilder abgeliefert! Das bedeutete für die aus dem Vorstand des bvo bestehende Jury keine leichte Aufgabe, verdient hätte jedes Bild eine Belohnung, aber leider hatten wir nicht so viele Preise zu vergeben!

Sieger der Gruppe 1 (4 - 5 Jahre)


Sieger der Gruppe 3 (8-10 Jahre)
Das sind die Gewinner!
Sieger der Gruppe 2 (6 - 7 Jahre)
Sieger der Gruppe 4 (11-14 Jahre)


Zur Übergabe der Preise an die jeweiligen 3 Sieger der 4 Altersgruppen konnte der 1. Vorsitzende des bvo, Ernst Dickermann, alle eingeladenen Sieger vor dem Geschäft von Sander + Sohn begrüßen. Unterstützt wurde diese Malaktion von den Firmen Sander + Sohn, Tadellos und Eis Stuckenberg, wofür sich der Vorstand des bvo herzlich bedankt.

Wir bieten weiterhin Hilfe an:                

Auch wenn die Zahlen der Corona-Pandemie in Deutschland nicht so extrem wie in anderen Ländern sind, es ist nicht vorbei! Weiterhin gilt unser Angebot zur Hilfe für alle Bürger, nicht nur für Mitglieder des bvo!

Hilfe erhalten Sie unter Tel. 0441 3049157 oder per Mail unter Hilfe@buergerverein-ofenerdiek.de

        Übergabe der bvo - Chronik an die Stadtteilbibliothek

Lange hat es gedauert, um die Geschichte des Stadtteils und des Bürgervereins Ofenerdiek e.V. lückenlos in einer Chronik aufzuzeigen. Einzelne Abschnitte der Geschichte wurden in den Büchern von Ewald Sander beschrieben, aber die ganze Vergangenheit bis heute, bezogen auf den bvo, gab es nicht. Unser Mitglied und Chronist Fred Vosteen, ein Urgestein des Stadtteils, hat sich in vielen Arbeitsstunden durch alte Aufzeichnungen, Archive des Stadt- und Landes-museums gearbeitet, Gespräche und Befragungen mit Zeitzeugen durchgeführt und Auswert-ungen von Bildern vorgenommen. Das Ergebnis: Die Chronik des bvo in 8 Bänden!





Die bvo - Chronik wurde am 6. Juli 2020 an die Stadtteilbibliothek übergeben und steht dort zur Ansicht Vorort für die Bürger bereit.  Unterstützt wurde diese Anschaffung durch die Raiffeisenbank Oldenburg e.G. Ein ganz besonderer Dank gilt aber Fred Vosteen für seinen enormen Einsatz für unseren Stadtteil!

Der 1. Vorsitzende des bvo überreicht einen Blumenstrauß sowie ein Geschenk an Fred Vosteen.


Auf dem Foto von links: Ernst Dickermann (1. Vorsitzender bvo), Angelika Jobst (Stadtteilbibliotkek), Fred Vosteen (Chronist bvo),     Sandra von Grönheim (Raiba Oldenburg als Sponsor), Bodo Gerdes (2. Vorsitzender bvo), Klaus-Dieter Habedank (1. Schriftführer bvo)



                   Neumitglieder sind im Jubiläumsjahr beitragsfrei!                                                               Eintrittserklärung im Flyer oder unter Mitgliedsantrag 

 Unser neuer Flyer ist da und liegt an einigen Stellen im Stadtteil aus!



Durch die CORONA - Krise erreichen uns leider immer mehr Absagen,          siehe unter Veranstaltungen

Auch die geplante Veranstaltung 100 Jahre bvo am 17. November 2020 muss leider wegen der bestehenden Abstandsregel und tlw. Maskenpflicht auf November 2021 verschoben werden!   

        Tagesfahrt ins Weserbergland mit Grillbuffet am 7. August 20


 Wir bieten eine ganz besondere Fahrt ins Weserbergland an. Mit dem Reisebus fahren wir um 6:30 Uhr in Ofenerdiek bei EDEKA Husmann, Am Stadtrand 14 ab, die Fahrt bringt uns nach Bodenwerder an der Weser. Dort erwartet uns schon die Besatzung der Gesellschaft "Flotte Weser" auf ihrem Schiff. Wenn alle an Bord sind, wird der Anker gehoben und eine ca. 3, 5 stündige Schifffahrt auf der Weser beginnt.


Neben tollen Ausblicken in die herrliche Land-schaft mit ihrem gewundenen Flussbett und leichten Höhen erwartet uns ein Grillbuffet mit Leckereien zum Sattessen. Unser Ziel ist der Anleger in Polle, hier wartet bereits der Reisebus, er fährt uns in das Staatsbad nach Bad Pyrmont. Im wunder-schönen Kurgarten mit der nördlichsten Palmen-freianlage Europas, mit einer Palmenhöhe von bis zu 11 m, können wir bummeln und staunen, bevor wir zur Kaffeetafel im Cafe Schneidewind, direkt am Kurpark, erwartet werden. 

 Nachdem wir und bei Kaffee oder Tee und einem Stück Torte erholt haben, treten wir Rückfahrt an. Die Kosten dieser Fahrt betragen 69,00 €, darin enthalten ist die Busfahrt, Schifffahrt mit Grillbuffet, ein Kännchen Kaffee/ Tee sowie ein Stück Torte. 

Gegen 19:30 Uhr sind wir wieder in Ofenerdiek.

Anmeldungen ab sofort bei Margrit Ohlhoff unter Telefon 0441 81223 oder über Email an Margrit.Ohlhoff@buergerverein-ofenerdiek.de. Bitte geben Sie den Namen, die Telefonnummer sowie Anzahl der Personen an.